HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

Neuer Höchststand: Rund zwei Drittel denken regelmäßig an Jobwechsel

Die Lust der Arbeitnehmenden in Deutschland auf einen neuen Job wird immer größer: 64% denken einer repräsentativen Studie von The Stepstone Group unter 10.000 Befragten zufolge derzeit mindestens einmal im Monat über eine berufliche Veränderung nach – 2021 waren es noch 53%. Gleichzeitig schätzen 44% ihre aktuellen Jobchancen deutlich besser ein als in den vergangenen Jahren. 2020, im Jahr mit den ersten großflächigen Corona-Lockdowns, waren es noch 17%.

Personaler*innen schätzen ihre Jobchancen besonders gut ein

Die Arbeiterlosigkeit spielt Jobsuchenden immer stärker in die Karten und diese nutzen die Chancen, die sich ihnen bieten – Jobwechsel werden für uns deshalb immer alltäglicher werden. Der Wandel am Arbeitsmarkt ist da.

Der flächendeckende Arbeitskräftemangel lässt vor allem Beschäftigte im Personalwesen gelassen in Richtung neuer Perspektiven blicken: Sie schätzen ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt im nächsten halben Jahr besonders gut ein (61%), aber auch Jurist:innen (58%), Ärzt:innen (55%) sowie Pflegepersonal (54%) sind optimistisch. Eine Analyse der Jobs auf Stepstone.de zeichnet ein ähnliches Bild: Aktuell werden 208% mehr Stellen im Bereich Soziales, 177% mehr Jobs im Gesundheitswesen und 56% mehr HR-Stellen ausgeschrieben als unmittelbar vor Beginn der Corona-Pandemie im Januar 2020.

Das ist erst den Anfang. Durch den demografischen Wandel werden immer mehr Beschäftigte in Rente gehen und immer weniger Menschen werden anfangen zu arbeiten. Jobsuchende werden sich in Zukunft mehr denn je den Arbeitgeber aussuchen, der ganz genau zu ihnen passt. Natürlich stellt das Unternehmen vor Herausforderungen. Aber letztlich profitieren alle, wenn Menschen den Job finden, in dem sie am besten sind. Denn dann gehen sie lieber zur Arbeit und sind produktiver.

Stress und Mehrarbeit: Arbeitnehmende spüren Auswirkungen der Arbeiterlosigkeit

Wenn Beschäftigte sich in ihrem aktuellen Job nicht wohlfühlen oder einfach etwas anderes machen wollen, dürften sie sich zunehmend nach Alternativen umsehen– auch, weil sie zunehmend die Auswirkungen der Personalnot am eigenen Leibe spüren. Rund 58% klagen über Mehrbelastung und Stress durch Personalmangel in ihrem Unternehmen, mehr als die Hälfte geht weniger motiviert zur Arbeit (53%). Besonders in der Pflege zeigt sich der stärkere Druck im Job: Sieben von zehn Befragten beklagen Stress und erhöhte Belastung durch Personalnot.

Wir müssen Menschen entlasten – und Automatisierung ist der Schlüssel hierzu. Das kann auch bedeuten, dass dem Menschen bei einigen repetitiven, administrativen Tätigkeiten technische Unterstützung zur Seite gestellt wird. Denn wenn beispielsweise in Pflegeberufen zeitaufwändige Papierarbeit nicht mehr von Hand gemacht werden muss, wäre das eine riesige Entlastung – und die können sich dann auf die eigentlich wichtigen Aufgaben konzentrieren: die Pflege von Menschen.

Über die Studie

Wie schätzen die Menschen derzeit und in Zukunft ihre Jobchancen auf dem Arbeitsmarkt ein? Wie hoch ist die Wechselbereitschaft unter Beschäftigten und wie stark sind Beschäftigte derzeit selbst von den Auswirkungen des Fachkräftemangels betroffen? Und wie sehen Personalverantwortliche die aktuelle Arbeitsmarktlage? Um diese Fragen zu beantworten, hat The Stepstone Group im Juli 2023 für die Studie „Puls Check Arbeitsmarkt 2023“ rund 10.000 Personen befragt. Darunter waren 1.700 Führungskräfte und 1.100 Personalverantwortliche. Die Studie ist repräsentativ für die Erwerbsbevölkerung.

Quelle: Pressemitteilung The Stepstone Group

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • DSAG Event Personaltage 2024

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden