HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

85% der Deutschen mit hoher Jobzufriedenheit – Homeoffice steigert Wert auf 90% 

85% der Arbeitnehmer:innen in Deutschland sind mit ihrem aktuellen Job eher (50%) bzw. sehr (35%) zufrieden. Besteht die Möglichkeit, remote zu arbeiten oder Weiterbildungsangebote wahrzunehmen, liegt der Wert sogar jeweils bei 90%. Das ergab eine repräsentative Statista-Umfrage im Auftrag von GoodHabitz, führendem Anbieter von E-Learning-Inhalten für Unternehmen. Demnach sind Mitarbeiter:innen die die Möglichkeit auf Remote-Office oder Weiterbildung haben, zufriedener mit ihrer Work-Life-Balance und ihrem Gehalt sowie der Wertschätzung ihrer Leistung und der Arbeitsatmosphäre.

Mehrheit arbeitet lieber im Büro – aber ist zu Hause produktiver

53% der Befragten haben die Möglichkeit, mobil zu arbeiten – Dennoch arbeiten nur 34% von ihnen eher bis hauptsächlich im Homeoffice. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind sogar 75% eher bis hauptsächlich im Büro – obwohl sie häufiger die Möglichkeit bekommen, mobil zu arbeiten als ältere Mitarbeiter:innen. Gleichzeitig geben aber insgesamt 68% der Remote-Arbeiter:innen an, dass ihre Produktivität beim mobilen Arbeiten höher ist als vor Ort.

Gerade Berufseinsteiger:innen und jüngere Mitarbeiter:innen werden häufig an der kurzen Leine gehalten, wenn es um die Anwesenheit im Büro geht – auch wenn sie formal mobil arbeiten dürfen. Nur knapp die Hälfte der Remote-Arbeiter:innen bekommt zudem Weiterbildungsangebote, die gezielt Kompetenzen für das mobile Arbeiten fördern, wie zum Beispiel Selbstorganisation, Produktivität oder Resilienz. Hier sind die Arbeitgeber:innen gefordert, ihre Belegschaft besser auf die Arbeit zu Hause vorzubereiten.

Weiterhin zeigt die Studie, dass die Mitarbeiterzufriedenheit mit der Work-Life-Balance, dem Gehalt sowie der Wertschätzung der eigenen Leistung und sogar der Arbeitsatmosphäre jeweils um ein paar Punkte steigt, sofern Homeoffice möglich ist.

Nachfrage nach Weiterbildung überwiegt das Angebot

Insgesamt 64% der Befragten bekommen von ihren Arbeitgeber:innen Weiterbildungsangebote – Von denen erachten 85% solche Möglichkeiten aber als eher bzw. sehr wichtig für ihren beruflichen Werdegang. Dem stimmen in der Gruppe der 18- bis 29-Jährigen sogar 91% zu. Eine Mehrheit der Arbeitnehmer:innen mit Weiterbildungsmöglichkeiten gibt zudem an, dass Weiterbildungsangebote ihre Motivation im Beruf (86%) sowie die Karrierechancen im eigenen Unternehmen (78%) und ihren Arbeitsfokus (83%) steigern würden.

Hier zeigt sich, dass das Angebot der Nachfrage noch lange nicht gerecht wird – was umso alarmierender ist, wenn man bedenkt, dass Weiterbildung die Mitarbeiter:innen in zahlreichen Bereichen glücklicher macht. Weiterbildungsangebote steigern genau wie Remote-Office die Mitarbeiterzufriedenheit in Bezug auf ihre Work-Life-Balance, Gehalt, Wertschätzung und Arbeitsatmosphäre.

Bei 68% aller Befragten mit Weiterbildungsangeboten beziehen sich diese übrigens eher auf Hard Skills, also Fachwissen und praktische Kompetenzen, und nur bei 32% auf Soft Skills, also z.B. Zusammenarbeit im Team, Kommunikation oder Arbeitsorganisation.

Viele Unternehmen messen dem Thema Soft Skills leider noch immer zu wenig Bedeutung bei. Hier besteht akuter Nachholbedarf. Eine Vorgabe, wie viel Zeit sich die Arbeitnehmer:innen pro Woche für das Selbstlernen nehmen dürfen, gibt es unterdessen bei 67% nicht.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • 85% der Arbeitnehmer:innen in Deutschland sind mit ihrem aktuellen Job eher bzw. sehr zufrieden
  • Remote-Office und Weiterbildungsangebote steigern diesen Wert jeweils auf 90%
  • 53% der Befragten haben die Möglichkeit, mobil zu arbeiten – Dennoch arbeiten nur 34% von ihnen eher bis hauptsächlich im Homeoffice.
  • 68% der Remote-Arbeiter:innen arbeiten mobil produktiver als vor Ort
  • Homeoffice und Weiterbildung steigern die Mitarbeiterzufriedenheit im Hinblick auf Work-Life-Balance, Gehalt, Wertschätzung und Arbeitsatmosphäre
  • Weiterbildung steigert zudem Motivation (86%), Karrierechancen im eigenen Unternehmen (78%) und Arbeitsfokus (83%)

Über die Studie:

Statista hat im Auftrag von GoodHabitz vom 30. Januar bis zum 6. Februar 2024 2.000 Arbeitnehmer in Deutschland (1.000), Österreich und der Schweiz (jeweils 500) repräsentativ befragt (Arbeitnehmer ab 18 Jahren; online repräsentative Stichprobe nach Alter, Geschlecht und Region pro Land). Der Fokus lag vor allem auf der Mitarbeiterzufriedenheit sowie der Frage, ob die Möglichkeit zum Homeoffice besteht und welche Weiterbildungsangebote es gibt.

Quelle: Pressemitteilung GoodHabitz

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • WorkFlex Workation Compliance Handbuch

  • DSAG Event Personaltage 2024

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden