HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

61% der Arbeitnehmer Gefühl, dass wichtige Fähigkeiten für die Zukunft fehlen

Die Mehrheit der Talente auf der ganzen Welt macht sich aufgrund des raschen technologischen Wandels und der steigenden Anforderungen an neue Kompetenzen Sorgen um ihre beruflichen Perspektiven. Laut einer aktuellen Studie von GoodHabitz hat mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer:innen weltweit das Gefühl, dass ihnen die für die Zukunft erforderlichen Fähigkeiten fehlen. Als Reaktion darauf fordern die Talente ihre Arbeitgeber:innen auf, mehr Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung und Umschulung zu bieten, um die wachsende Lücke zu schließen.

Gefragte Qualifikationen im Wandel

Im vergangenen Jahr sahen sich die Unternehmen mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert, die durch den wachsenden wirtschaftlichen Druck und die Notwendigkeit, neue Technologien und Arbeitsmethoden einzuführen, bedingt sind. Diese Faktoren haben sich erheblich auf den Arbeitsmarkt ausgewirkt und prägen die Art der gefragten Arbeitsplätze und die Qualifikationen, die für den Erfolg am modernen Arbeitsplatz erforderlich sind.

Um die sich verändernden Trends auf dem Arbeitsmarkt besser zu verstehen, hat GoodHabitz, ein globaler Anbieter für Online-Weiterbildungen, zusammen mit der Forschungsagentur Markteffect eine Studie unter 24.235 Arbeitnehmer:innen auf der ganzen Welt durchgeführt, darunter 12 europäische, drei lateinamerikanische Länder und Australien. Der Forschungsbericht „Drei globale Trends, die den Arbeitsmarkt prägen werden“ gibt Einblicke in die sich entwickelnden Fähigkeiten und Kompetenzen, die in verschiedenen Regionen der Welt gefragt sind.

Soft Skills und digitale Kompetenzen stehen im Vordergrund

Das Weltwirtschaftsforum weist schon seit einigen Jahren auf die steigende Nachfrage nach einer völlig neuen Art von Fähigkeiten hin. Die neueste Studie von GoodHabitz geht den Dingen auf den Grund und identifiziert die Qualifikationslücken und Kompetenzen, die für das zukünftige Wachstum von Talenten und Unternehmen gleichermaßen entscheidend sind. Die Ergebnisse sollen Arbeitnehmer:innen und Arbeitgeber:innen helfen, fundierte Entscheidungen über ihre Aus- und Weiterbildungsprogramme zu treffen, damit sie fit für die Zukunft bleiben.

Die GoodHabitz-Studie zeigt, dass einer der größten Motivatoren für Arbeitnehmer:innen, sich weiterzuentwickeln, darin besteht, in ihrem Job erfolgreich zu bleiben. Sie wollen für die Zukunft gerüstet sein – und dazu brauchen sie die Unterstützung ihrer Arbeitgeber:innen. Die Daten der Studie deuten darauf hin, dass es zwei Schlüsselbereiche gibt, in denen Arbeitnehmer:innen Schwierigkeiten haben, Schritt zu halten: digitale Fähigkeiten und Soft Skills.

41% der Arbeitnehmer:innen weltweit geben zu, dass der Mangel an persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten es ihnen schwer macht, die richtigen Soft Skills für ihre Arbeit zu entwickeln. Darüber hinaus sind 80% der Arbeitnehmer:innen weltweit der Meinung, dass ihre Arbeit in den nächsten zwei Jahren (noch) stärker digitalisiert werden wird. Umso überraschender ist es, dass 53% der Arbeitnehmer:innen der Meinung sind, dass ihnen derzeit die digitalen Fähigkeiten fehlen, um ihre Arbeit ausreichend zu erledigen.

4 von 10 Arbeitnehmern haben keinen persönlichen Entwicklungsplan

Die Untersuchung ergab auch, dass die Arbeitgeber:innen zwar die Bedeutung von Fort- und Weiterbildung erkennen, aber nicht genug tun, um die wachsende Nachfrage nach Fortbildung und Entwicklung zu befriedigen. Nur 48% der befragten Arbeitnehmer:innen gaben an, dass ihre Arbeitgeber:innen Weiterbildungskurse anbieten, die für ihre Arbeit relevant sind. Gleichzeitig gaben 39% an, dass ihre Arbeitgeber:innen überhaupt keine Schulungen anbieten.

Die Arbeitgeber:innen müssen proaktiver sein, wenn es darum geht, die Fähigkeiten zu ermitteln, die ihre Mitarbeiter:innen benötigen und entwickeln wollen. Letztlich sollten sie Schulungen und Möglichkeiten anbieten, um die Qualifikationslücke zu schließen. Das kommt nicht nur den Arbeitnehmer:innen zugute, sondern hilft auch den Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben, ihre Geschäftsziele zu erreichen und sich in der digitalen Wirtschaft zu behaupten.

Quelle: Pressemitteilung GoodHabitz

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Anzeige:PERSOBLOGGER CLUB - HR-Lernpower für Unternehmen

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    effectem: HR-Prozesse automatisieren
    HR-Startups

    effectem: HR-Prozesse toolübergreifend automatisieren

    HR-Prozesse zu automatisieren klingt verlockend. Trotzdem schrecken noch immer viele Personalverantwortliche davor zurück. Wenn das aber sogar toolübergreifend möglich wäre, könnte das den Durchbruch bedeuten.

    GenAI und CHRO im Unternehmen
    Digitalisierung

    GenAI gestalten: Der CHRO am Steuer der GenAI-Revolution

    Die Rolle des Chief Human Resources Officer (CHRO) steht angesichts der rasanten Einführung von GenAI vor einer beispiellosen Wende. Endlich werden viele denken, die leidige

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden