HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

Drei Viertel der Young Professionals mit Burnout-Erfahrung

Im Young Professional Attraction Index (YPAI) untersucht Academic Work, Spezialist für die Vermittlung und IT-Intensivtrainings, jedes Jahr die Attraktivität von Unternehmen für junge Arbeitnehmende. Im Rahmen der diesjährigen Studie wurde nicht nur ein Ranking der beliebtesten Arbeitgebenden erstellt, sondern auch der Frage nachgegangen, wie verbreitet Burnout unter Young Professionals ist und was die Ursachen für Burnout sind.

Burnout ist ein häufiges Phänomen unter jungen Arbeitnehmenden

Für den YPAI 2023 wurden 12.107 junge Arbeitnehmende in sechs Ländern, darunter 1.335 aus Deutschland, befragt. Die Studie liefert Erkenntnisse darüber, wie Unternehmen in Zeiten von starkem Fachkräftemangel Young Professionals anziehen und halten können.

Ein alarmierender Fund der Studie ist, dass nur 25% der jungen Arbeitnehmenden in Deutschland noch keine Burnout-Erfahrung gemacht haben. Das heißt: eine große Mehrheit der Young Professionals war mindestens einmal in ihrem beruflichen Leben körperlich und geistig absolut erschöpft.

Als Gründe für ihre Burnout-Erfahrungen nannten Studienteilnehmende besonders häufig

  • eine hohe Arbeitslast (25%)
  • eine negative Atmosphäre (24%)
  • schlechte Work-Life-Balance (22%)
  • Personalengpässe in ihrem Betrieb (18 %) sowie
  • fehlende Anerkennung am Arbeitsplatz (18%).

Die hohe Arbeitsbelastung bei gleichzeitiger Personalknappheit sind zu einem großen Teil auf die Vielzahl unbesetzter Stellen in der Wirtschaft zurückzuführen.  Der Arbeitskräftemangel stellt also nicht nur Arbeitgebende, sondern auch Arbeitnehmende vor enorme Schwierigkeiten. Die Angst vor erheblichen finanziellen Einbußen hält Unternehmen oft davon ab, Aufträge abzulehnen und zu verschieben, um eine gesunde Balance zwischen Umfang der Arbeit und Größe des Personals herzustellen. Die hohe Anzahl an Burnout-Erfahrungen ist eine logische Konsequenz der erhöhten Arbeitsbelastung, der Angestellten ausgesetzt sind.

Young Professionals sehen eigene Leistung unzureichend gewürdigt

Es ist wichtig anzumerken, dass Burnout unter jungen Arbeitnehmenden nicht nur durch hohes Arbeitspensum, sondern auch durch die empfundene Geringschätzung der erbrachten Leistung verursacht wird. Das ist angesichts der Tatsache, dass Young Professionals großen Wert auf Anerkennung legen, nicht verwunderlich. Jedoch arbeiten junge Arbeitnehmende viel lieber von zu Hause aus als im Büro und vielen Führungskräften fällt es noch schwer, im Remote-Umfeld ausreichend persönliche Anerkennung zu vermitteln.

Führungskräfte sollten sich also überlegen, wie sie ihre Online-Kommunikation so gestalten, dass sie ihren Mitarbeitenden ausreichend Anerkennung vermitteln. Auch auf den ersten Blick kleine Gesten, wie Lob im Rahmen persönlicher Anrufe, statt im ausschließlich schriftlichen Austausch, können die Arbeitsplatzzufriedenheit der Angestellten signifikant steigern.

Quelle: Pressemitteilung Academic work

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • DSAG Event Personaltage 2024

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden