HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

Bachelor-Abschluss wird von Unternehmen kaum benannt

55 % der Studierenden haben 2019 die Hochschule mit dem Bachelor-Abschluss verlassen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) ermittelt hat. Dies wird bei Stellenanzeigen von Unternehmen noch nicht entsprechend berücksichtigt. Das zeigt die jüngste Stellenmarkt-Auswertung der Berliner Personalmarktforschung index Research in index Anzeigendaten, der größten Stellenanzeigen-Datenbank Europas.

Bachelor-Abschluss kaum in Stellenanzeigen genannt

Dem Statistischen Bundesamt (Destatis) zufolge begannen 2019 insgesamt 45 % der Bachelor-Absolventen ein Masterstudium. Das heißt im Umkehrschluss: 55 % der Studierenden standen nach dem Bachelorabschluss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Allerdings nannten Unternehmen 2019 nur in 7 % aller Stellenanzeigen für Young Professionals explizit den Bachelor-Abschluss im Anforderungsprofil. 4,5 % erwähnten einen Master-Abschluss, lediglich 1,3 % noch die Formulierung „Diplom“. In fast 57 % der Jobinserate für Young Professionals standen dagegen nur die allgemeinen Begriffe „Studium“, „Studienabschluss“ und „Hochschulabschluss“ als Voraussetzung.

Mit Blick auf die große Bedeutung des Bachelor-Abschlusses ist es unverständlich, diesen nicht konkret in Stellenanzeigen als ausreichende Anforderung für eine Bewerbung zu benennen. Bachelor-Studierende, die kurz vor dem Abschluss stehen und zeitnah ins Berufsleben starten wollen, würden sich mit der expliziten Nennung des Bachelors in Jobinseraten viel eher angesprochen fühlen.

Quelle: index Gruppe

zurück zur Übersichtsseite: HR-Newsticker für Personaler!

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • Leadership Compass Talogy

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    Pro People & Culture
    New Work

    HR wird People & Culture – eine gute Idee?!

    Artikel auf unserem HR-Portal bewegen. So hat sich die Autorin Anne Schüller durch einen sehr kritischen Beitrag von mir zum Thema „Wie sich HR mit

    HR-Startup Globemee
    HR-Startups

    Globemee – Fachkräfte global rekrutieren

    Internationales sowie globales Recruiting stellt viele Unternehmen vor besondere Herausforderungen. Gut, wenn es Dienstleister gibt, die hier professionell unterstützen können. Das HR-Startup Globemee aus Nürnberg

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden