HR-Startup Careerfairy

CareerFairy Startup – interaktive Karriereevents per Livestream

Interaktive Live-Streams von Arbeitgebern auf CareerFairy – die neue Art der Online-Karrieremesse? Das HR-Startup CareerFairy arbeitet mit hunderten Hochschulen zusammen und will Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich als Arbeitgeber in Online-Event zu präsentieren. Mitgründer Thomas Schulz gibt spannende Einblicke in Interview mit mir.

Was bietet CareerFairy?

Hallo Thomas, magst Du Dich und Euer Startup CareerFairy bitte kurz vorstellen?

Hallo Stefan, sehr gerne. CareerFairy.io ist eine Live Streaming Plattform, die Studierende mit Unternehmen durch universitäre Career Services interaktiv zusammenbringt.

Wir wollen Arbeitgebern ermöglichen, sich mit wenig Aufwand authentisch zu präsentieren und die eigene Kultur und Mitarbeitenden einer breiten Zielgruppe von Studierenden und jungen Berufstätigen vorzustellen. Studierende können dabei neue Arbeitgeber entdecken, erfahren wie der Alltag von Mitarbeitenden aussieht und für welche Werte das Unternehmen steht. Sie können ausserdem Fragen stellen und hilfreiche Tipps zum Rekrutierungsprozess erhalten – das alles mit einem Klick vom Smartphone oder Laptop.

Zu diesem Zweck haben wir eine Live-Streaming-Plattform entwickelt, auf der jeden Tag Mitarbeitende in verschiedensten Unternehmen Einblicke in die eigene Arbeit geben und sich den Fragen junger Talente stellen. Durch unsere Kooperation mit über hundert Hochschulen in ganz Europa ermöglichen wir es Unternehmen, gezielt eine große Anzahl an Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen zu erreichen.

Bedarf an Kommunikation der Arbeitgebermarke

Online-Veranstaltungen sind seit dem Beginn der Corona-Pandemie ja in den Mainstream übergegangen. Wie seht Ihr die Veränderung bei den Bedarfen der Unternehmen zur Kommunikation mit Talenten im Recruiting via Online-Event?

Es stimmt natürlich, dass die Pandemie den Bedarf an Online-Events beschleunigt hat. Aber die Herausforderungen hinsichtlich der Nachwuchsrekrutierung und des authentischen Arbeitgeberimages bestanden schon vor der Pandemie. Die Einschränkungen in Bezug auf physische Treffen haben dazu geführt, dass Unternehmen mehr Risiken eingegangen sind und neue Formate schneller getestet haben.

Die Hauptprobleme, die wir lösen wollen – die authentische Kommunikation der Arbeitgebermarke und die Gewinnung von jungen Fachkräften – sind vor und nach der Pandemie dieselben geblieben. Das digitale Format hat sich für die meisten Unternehmen als eine sehr effektive Ergänzung erwiesen, um diese Herausforderungen zu bewältigen.

Aufwand und Nutzen von Karriere-Streaming-Events

Welchen Vorlauf und Aufwand muss ein Unternehmen für ein gestreamtes Karriereevent einplanen? Was erhalten Arbeitgeber dafür?

Wir empfehlen eine Vorlaufzeit von ca. 2-3 Wochen um sicher zu stellen, dass die Veranstaltung ausreichen beworben wird.

Zum Aufwand: Grundsätzlich ist das Mantra Authentizität. Soll heißen, dass bei den Live Stream Events die Mitarbeitenden des Unternehmens im Vordergrund stehen und nicht das Präsentieren der allgemeinen Unternehmensfolien. Es gibt dann sowohl Mitarbeitende, die ohne große Vorbereitung aus dem Nähkästchen plaudern und den Studierenden vom eigenen Alltag erzählen, als auch andere welche zum Beispiel durch eine interaktive Demo oder einen Case-Study die Teilnehmenden mit einbeziehen.

Arbeitgeber erhalten dafür eine zielgerichtete Bewerbung der Veranstaltung einerseits in unserer eigenen Talent Community, aber insbesondere auch durch das breite Netzwerk von Hochschulen, mit welchen wir diese Events durchführen. Außerdem können Arbeitgeber im eigenen Dashboard auf CareerFairy den Erfolg der Veranstaltungen sehr genau messen und auf interessierte Kandidatinnen und Kandidaten im Nachgang zugehen.

Zielgruppen und Hochschulen

Welche Zielgruppen und Hochschulen können über CareerFairy erreicht werden? Wie entsteht der Kontakt zu Euch?

Von den rund 120 universitären Career Services, mit welchen wir unsere Live Stream Events bewerben, befinden sich über 50% in der DACH-Region und teilen sich auf in Technische Hochschulen, Universitäten, Fachhochschulen und Business Schools. Basierend auf den Zielgruppen welche Unternehmen auswählen findet dann die Bewerbung an einer Auswahl dieser Hochschulen zielgerichtet statt.

Live-Teilnahme vs. Streamaufzeichnung

Wie nutzen Arbeitgeber Eure Services, welche Use Cases sind vielversprechend? Ist der Livestream hinterher noch weiter verfügbar?

Das hängt von der Zielsetzung des Unternehmens ab. Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Unternehmen CareerFairy für die folgenden Anwendungsfälle nutzen:

Employer Branding: Wenn ein Arbeitgeber die eigene Kultur, ein spezielles Projekt oder die eigenen Mitarbeitenden präsentieren möchte, ohne sich dabei auf die Rekrutierung zu konzentrieren. Wir sehen dies als effektiven Kanal, um sich als Unternehmen in einem innovativen Licht zu präsentieren, um im Gedächtnis der Studierenden für zukünftige Stellenausschreibungen zu bleiben oder um nachhaltig einen Talentpool mit relevanten Profilen aufzubauen.

Rekrutierung: Wir erhalten äußerst positive Rückmeldungen von Unternehmen, welche CareerFairy.io regelmäßig nutzen, um anstehende Vakanzen für Einstiegspositionen zu besetzen. In diesem Fall ist der Inhalt und die Struktur der Veranstaltung anders: Teammitglieder geben Einblicke in die offene Stelle und Personalverantwortliche beantworten Fragen zum spezifischen Rekrutierungsprozess. Dies ist für Studierende extrem hilfreich und ermöglicht ihnen, die Affinität mit dem Team und der Kultur zu bewerten und sich im Anschluss direkt zu bewerben.

Wir beraten unsere Kunden zu Beginn und wählen gemeinsam mit ihnen einen Anwendungsfall aus, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Basierend auf den Auswertungen von knapp tausend vergangenen Veranstaltungen können wir genau aufzeigen, welche Themen und Formate bei der jeweiligen Zielgruppe die beste Wirkung erzielen.

Streamaufzeichnung: Normalerweise zeichnen wir Veranstaltungen nicht auf, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass weniger Studierende an der Veranstaltung teilnehmen, wenn vorab bekannt ist, dass es eine Aufzeichnung gibt. Insofern ist es ein zweischneidiges Schwert. *lacht*

Wie sich CareerFairy weiterentwickelt

Welche Weiterentwicklungen habt Ihr für CareerFairy geplant?

Wir freuen uns sehr, dass wir gerade Integrationen mit mehr als 25 der am weitesten verbreiteten Applicant-Tracking-Systeme (ATS) gestartet haben, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, ihren gesamten Recruiting-Funnel zu messen, von der Talentgewinnung bis zur Einstellung.

Unsere Vision ist es, weltweit die Brücke zwischen Talenten und Mitarbeitenden zu bauen – jederzeit und überall.

Vielen Dank für Deine Antworten, lieber Thomas. Ich bin gespannt, wie sich Euer Startup CareerFairy weiterentwickelt!

Über den Interviewten

Thomas Schulz vom HR-Startup CareerFairy

Thomas Schulz, Mitgründer von CareerFairy hat an der ETH Zürich Mathematik studiert. Als sich das Studium dem Ende neigte und der Einstieg in die Arbeitswelt nicht mehr weit war, hat er die jährlich stattfindende Karrieremesse der Uni besucht und sich online durch hunderte von wenig aussagenden Jobanzeigen durchgeklickt.

Ihm fiel auf, dass es im Zeitalter von Uber und Airbnb noch keine Möglichkeit gab, per Knopfdruck einen Einblick in die Arbeit und Tätigkeiten von Mitarbeitenden in verschiedensten Unternehmen zu gewinnen, und mit diesen zu interagieren. Daraufhin entstand vor zwei Jahren die Idee zu CareerFairy. Mittlerweile beschäftigt CareerFairy Mitarbeitende in 4 Ländern.

>> zur Website von CareerFairy

 

Anzeige :Globales Recruiting und Einstellen im Ausland

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan Scheller

Mein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters.

DANKE!

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Anzeigen:

  • Internationales Recruiting mit REMOTE

  • cegid - Büros im Weltraum

  • Das passende HR-Event finden!
  • Jetzt unseren Newsletter abonnieren!
  • Sidbar-Banner: Klartext HR - Podcast von Stefan Scheller
  • Weitere Artikel-Empfehlungen:

    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News: