PERSOBLOGGER.DE - das HR Praxisportal Logo 2022-07
PERSOBLOGGER.DE - das HR Praxisportal Logo 2022-07
Newsticker für HR auf Persoblogger.de - Banner

Jobs in der IT: Kenntnisse dieser Programmiersprachen werden am häufigsten gesucht und am besten bezahlt

Englisch, Französisch und Latein waren gestern! Heute gehören ganz andere Sprachkenntnisse in den Lebenslauf. Denn Arbeitgeber suchen in Deutschland immer mehr Bewerbende, die sich mit Java, HTML und anderen Programmiersprachen auskennen.

Dabei geht es nicht ausschließlich um Stellen für EntwicklerInnen, sondern auch um Stellen, die lediglich ein Grundverständnis voraussetzen. Doch aufgepasst: Nicht allen mit entsprechenden „Sprachkenntnissen“ winkt automatisch eine herausragende Vergütung. Welche der Anwendungssprachen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt sind und welche Verdienstmöglichkeiten mit ihnen einhergehen, hat die Jobseite Indeed über den Zeitraum der letzten beiden Jahre analysiert.

Kenntnisse in Java, SQL und JavaScript werden am häufigsten gesucht

Demnach ist eine bestimmte Fachrichtung in Deutschland besonders gefragt: Mit 24.200 Jobangeboten pro eine Million Stellenanzeigen auf Indeed, werden am häufigsten Java-ExpertInnen gesucht. Das entspricht einem Anteil von 2,45%. Ein möglicher Zusammenhang könnte darin bestehen, dass die Programmiersprache durch eine sehr hohe Kompatibilität und Flexibilität besticht, weswegen insbesondere Unternehmenssoftware häufig in Java geschrieben wird. Am zweit und dritt begehrtesten sind Kenntnisse in SQL und JavaScript (anteilig 15.600 und 14.800 Stellenanzeigen). Während SQL primär im Umgang mit Datenbanken zum Einsatz kommt, basieren viele Programmierungen im Frontend (bspw. Webseiten) vor allem auf JavaScript.

Anteil pro 1M Stellenanzeigen

  • java: 24.200
  • sql: 15.600
  • javascript: 14.800
  • python: 13.300
  • html/css: 12.800
  • c++: 9.100
  • c#: 7.400
  • php: 6.700
  • vba: 2.100
  • rust: 320

Anteil der Stellenanzeigen mit Fokus auf Python und Rust im Trend

Echte Raritäten hingegen sind Jobgesuche, die fundierte Fertigkeiten in Rust voraussetzen (320 Stellenanzeigen je eine Mio.). Auch wenn sich bisher verhältnismäßig wenige Stellenanzeigen an Rust-ExpertInnen richten, ist der Anteil dieser zwischen Juli 2019 und Juli 2021 um 248% gestiegen. Rust gehört zu den neueren Programmiersprachen, weswegen Unternehmenssoftware bisher eher selten in Rust geschrieben ist. Aufgrund ihrer sehr geringen Anfälligkeit gegenüber Sicherheitslücken stehen ihre Chancen jedoch hervorragend, künftig deutlich häufiger eingesetzt zu werden. Dafür spricht auch, dass Rust laut dem Stack Overflow Report 2021 die beliebteste Programmiersprache überhaupt ist.

Auch die Anzahl von Jobinseraten, die sich an Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Python richten, verzeichnet in den vergangenen zwei Jahren einen Positiv-Trend. Während im Juli 2019 10.300 Inserate pro eine Million Stellenanzeigen Python verlangten, waren es im Juli 2021 bereits 13.300, was einem Wachstum von 29,52% entspricht. Die Sprache wird vor allem gerne für Data Science und Data Analytics genutzt, auf die Unternehmen zunehmend setzen. Im Vergleich zu den weiteren Sprachen bilden Rust wie Python jedoch eine positive Ausnahme. So sind die Inserate um Java, C++ und Co. (leicht) rückläufig.

Gehälter nach Programmiersprachen im Vergleich: C# durchschnittlich am schlechtesten bezahlt

Aus der Analyse geht auch hervor, dass die Verdienstmöglichkeiten pro Sprache im Schnitt sehr unterschiedlich ausfallen. Während Jobs mit HTML, CSS und JavaScript durchschnittlich mit 54.000 Euro pro Jahr vergütet werden, verdienen Fachkundige mit den Sprachen SQL und Python im Durchschnitt etwa 57.000 und 70.000 Euro. C# wird im Schnitt mit 49.000 Euro entlohnt und schneidet im direkten Gehaltsvergleich insgesamt am schlechtesten ab. ExpertInnen für C/C++ hingegen können mit einem durchschnittlichen Lohn von 66.000 Euro rechnen. Grundsätzlich sind in  jedem Bereich der einzelnen Sprachen auch deutlich höhere Verdienste möglich, die bspw. aus einer langjährigen Berufserfahrung resultieren.

Durchschnittsgehalt pro Programmiersprache

  • Java: €58.700
  • Javascript: €53.400
  • html/css: €54.300
  • python: €69.400
  • sql: €56.900
  • php: €54.400
  • C#: €49.500
  • C++:  €65.800

Java, SQl oder JavaScript sind heute das „neue Englisch“ im Lebenslauf. Kenntnisse in Programmiersprachen werden immer wichtiger, auch für Berufstätige, die selbst nicht programmieren, aber Schnittstellen zu digitalen Teams haben.

Berufe mit Programmiersprachen als Anforderungsprofil haben ein großes Zukunftspotenzial angesichts der Digitalisierung und des technologischen Fortschritts. Dafür sind zahlreiche Ausbildungsangebote vorhanden, sodass neben einer direkten Ausbildung oder dem Studium auch der Quereinstieg gelingen kann.

Auswahl möglicher Jobs (m/w/d) in einer der Programmiersprachen

  • Entwickler
  • Data Scientist
  • Full Stack Developer
  • Cloud Engineer
  • Software Engineer
  • Big Data Engineer
  • Webentwickler
  • Data Analyst

Über die Untersuchung

Für die Analyse ermittelte Indeed den Anteil der Stellenanzeigen in der Tech-Branche mit einer der aufgeführten Programmiersprachen pro eine Million Inserate auf monatlicher Basis zwischen Januar 2019 und Juli 2021. Die angegebenen Gehälter basieren auf dem Durchschnitt bzw. Median aller Stellenanzeigen der jeweiligen Gruppe, die eine Gehaltsangabe beinhalten.

Quelle: Indeed

zurück zur Übersichtsseite: HR-Newsticker für Personaler!

Anzeige:Work in Progress - StepStone

Stefan Scheller

Abbinder: Persoblogger Stefan Scheller

Mein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und HR-Szene Influencer betreibe ich diesen Blog und das gleichnamige HR Praxis-Portal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters.

DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Anzeigen:

  • DigitalSchoolStory: digitale Bildung für Schülerinnen und Schüler
  • HR-Event auf PERSOBLOGGER.DE suchen!
  • Sidbar-Banner: Klartext HR - Podcast von Stefan Scheller
  • Abonnieren Sie den Persoblogger.de Newsletter
  • Weitere Artikel-Empfehlungen:

    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News: