HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

Zufriedenheits-Atlas 2023: Stimmung unter Deutschlands Arbeitnehmenden verschlechtert sich

Der kununu-Zufriedenheitstlas 2023 zeigt einen bundesweitern Rückgang der Arbeitnehmenden-Zufriedenheit um durchschnittlich -1%. Während in Bayern und Baden-Würtemberg die zufriedensten Arbeitnehmenden leben, sind Berlin und Hamburg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die größten Zufriedenheits-Verlierer.

Rückgang der bundesweiten Zufriedenheit um 1%

Inflation, Fachkräftemangel und Rezession – die Stimmung der Arbeitnehmenden in Deutschland hat sich verschlechtert. Im Durchschnitt sank die Anzahl der Arbeitnehmenden, die angaben, zufrieden oder sehr zufrieden mit ihrem Arbeitgeber zu sein in den vergangenen zwölf Monaten von 54,3% auf 53,3%. Das zeigt der kununu Zufriedenheits-Atlas 2023, für den die Arbeitgeber-Bewertungsplattform bundesweit über 286.000 Bewertungen ausgewertet hat.

Demnach leben die zufriedensten Mitarbeitenden in Bayern, gefolgt von Baden-Württemberg. Hamburg folgt auf Platz drei, trotz einem Rückgang der Zufriedenheit um 2,3 Prozentpunkte. Am stärksten verschlechterte sich die Stimmung von Berlins Arbeitnehmenden: Sie fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um -3,4 Prozentpunkte. In Schleswig-Holstein (+0,2 Prozentpunkte) und Mecklenburg-Vorpommern (+0,8 Prozentpunkte) stieg die Zufriedenheit hingegen leicht an.

kununu Zufriedenheitsatlas Bundesländer
kununu Zufriedenheitsatlas Bundesländer

Bayern und Baden-Württemberg an der Spitze, Berlin fällt zurück

Die nach Nordrhein-Westfalen einwohnerstärksten Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg verzeichnen zwar wie der Bundesschnitt einen allgemeinen Rückgang der Zufriedenheit. Dennoch konnten sie sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einer Zufriedenheit von 56,9% respektive 56,2% an die Spitze des Zufriedenheitsrankings setzen. Auf dem dritten Platz liegt Hamburg mit einer Zufriedenheit von 56,2%. Das Bundesland mit den vormalig zufriedensten Mitarbeitenden, Berlin, verlor hingegen und belegt mit einer Zufriedenheit von 55,9% den vierten Platz.

Geringste Zufriedenheit in Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt

Mit Zufriedenheitswerten von unter 50% bilden die drei Bundesländer Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt die Schlusslichter. Brandenburg bleibt unverändert auf Platz 14 und muss einen Zufriedenheits-Verlust von -0,8 Prozentpunkten auf 49,8% verkraften, Thüringen bleibt mit Einbußen um -1,5 Prozentpunkte mit insgesamt 48,9% auf Platz 15. Sachsen-Anhalt verzeichnet Zufriedenheitsverluste von -1,8 Prozentpunkten und kommt damit im bundesweiten Vergleich auf den schlechtesten Zufriedenheitswert von 48,8%. Das Bundesland verlor insgesamt drei Plätze und rutscht von Platz 13 auf den letzten Platz.

Zufriedenste Mitarbeitende in der Branche Personalwesen- & Beschaffung

Im Branchenvergleich arbeiten die zufriedensten Mitarbeitenden in Unternehmen aus dem Bereich Personalwesen- und Beschaffung. Der Zufriedenheits-Index zeigt hier 75,7%. Auf Platz zwei folgen Mitarbeitende aus Unternehmen in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung (73,9%). Dahinter folgt die IT-Branche mit einem Zufriedenheits-Index von 70,7%. Eher unzufrieden sind Arbeitnehmende in Deutschland in den Branchen Nahrungsmittel/Landwirtschaft (45,1%), Chemie (45,1%) und öffentliche Verwaltung (44,7%).

Den letzten Platz belegt trotz eines deutlichen Zufriedenheitsplus von 3,6 Prozentpunkten die Branche Druck/Verpackung mit 44,5%. Überdurchschnittliche Zugewinne konnten auch die Branchen Tourismus (+3,5 Prozentpunkte), Hotellerie (+3,1 Prozentpunkte) und Banken (+2,9 Prozentpunkte) verzeichnen.

kununu Zufriedenheitsatlas Branchen 1

kununu Zufriedenheitsatlas Branchen 2

kununu Zufriedenheitsatlas Branchen 2
kununu Zufriedenheitsatlas Branchen

Zufriedenheit in den Branchen Kunst/Kultur und Immobilien geht zurück

Mit einem Minus von 3,3 Prozentpunkten sank die Zufriedenheit in der Branche Kunst und Kultur im Vergleich zum Vorjahreszeitraum am stärksten, auch Angestellte in der Immobilien-Branche (-2,9 Prozentpunkte) und in der Gastronomie (-2,7 Prozentpunkte) werden unzufriedener. Während die Gastronomie und die Kunst/Kultur-Branche mit einer Zufriedenheit von weniger als 50% im unteren Drittel der Branchen angesiedelt sind, befindet sich die Immobilien-Branche mit einer Zufriedenheit von 55,9% weiterhin im Mittelfeld.

Wirtschaftliche Unsicherheiten beeinflussen die Arbeitszufriedenheit

Die Zahlen des kununu Zufriedenheits-Atlas 2023 unterstreichen die herausfordernde Phase, in der sich die Wirtschaft und der deutsche Arbeitsmarkt befinden. Grundsätzlich spiegeln die Zufriedenheitswerte die Wirtschaftskraft der jeweiligen Bundesländer recht akkurat wider . Auf individueller Ebene bieten Krisenzeiten Arbeitgebern auch Chancen. Arbeitgeber sollten gerade jetzt mutig und fortschrittlich sein und ihre Unternehmenskultur priorisieren. So gewinnen sie das Vertrauen ihrer Belegschaft und können die interne Zufriedenheit steigern.

kununu Zufriedenheitsatlas Städte
kununu Zufriedenheitsatlas Städte

Über den kununu Zufriedenheits-Atlas

Für die vorliegende Auswertung wurden mehr als 286.000 Arbeitgeberbewertungen auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu ausgewertet. Der Betrachtungszeiträume sind 2021/2022 (vom 01.09.2021 bis zum 31.08.2022) und 2022/2023 (vom 01.09.2022 bis zum 31.08.2023). Eingeflossen sind Bewertungen, die von aktuellen oder ehemaligen Arbeitnehmenden verfasst wurden, Bewertungen von Bewerbenden und Azubis wurden von der Auswertung ausgeschlossen. Beobachtungsgegenstand ist der „kununu Score”, welcher sich aus allen bei kununu abgefragten Bewertungsdimensionen speist (z.B. Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten, Work-Life-Balance, Gleichberechtigung, Gehalt/Sozialleistungen).

Quelle: Pressemitteilung Kununu

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Anzeige:PERSOBLOGGER CLUB - HR-Lernpower für Unternehmen

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    Situatives Führen
    Personalentwicklung & Lernen

    Die Situative Führung ist tot! Lang lebe situatives Führen!

    Die jahrzehntelange Suche nach besonderen Kompetenzen, Eigenschaften und Verhaltensweisen erfolgreicher Führungskräfte hat bislang erstaunlich triviale Ergebnisse produziert. Alles, was die Führungsaufgabe erleichtert, ist für Millionen

    whatchado Job-Reals
    Advertorial

    Neuheit im Recruiting: whatchado Job Reals

    Recruiting braucht immer neue Ideen, um Talente zu begeistern. Multimediale Inhalte und Social Media spielen dabei vor allem für junge Zielgruppen eine entscheidende Rolle. Doch

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden