Probonio HR-Startup Titel

Startup Probonio: Alles rund um Mitarbeiterbenefits

Mitarbeiterbenefits sind das Spezialgebiet des HR-Startups Probonio. Eine einzige Plattform für Wunschbenefits zur Mitarbeiterbindung – egal ob klassische Benefits, Mobilität- oder Gesundheits-Benefits, wie mir Co-Founder Simon Thiel im Startup-Interview verrät.

Was bietet Probonio?

Hallo Simon, magst Du Dich und Euer Startup Probonio bitte kurz vorstellen?

Sehr gerne! Mein Name ist Simon, und ich bin einer der drei Mitgründer von Probonio. Unsere Idee, ein eigenes Produkt zu entwickeln, entstand vor etwa zwei Jahren. Wir waren auf der Suche nach einer modernen Lösung für Mitarbeiter-Benefits, bei der alle Mitarbeitenden die Benefits erhalten, die am besten zu ihnen passen. Als Arbeitgeber war es uns auch wichtig, dass die Verwaltung der Benefits unkompliziert ist. Wir haben schnell gemerkt, dass unsere Benefit-Lösung auch bei anderen Unternehmen auf großes Interesse stößt.

Welche Herausforderungen löst Ihr mit Eurem Angebot?

Mit unserem Angebot möchten wir die Herausforderungen im Bereich Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung angehen, die in der heutigen Arbeitswelt von wichtiger Bedeutung sind. Es wird immer schwieriger, qualifizierte Mitarbeitende zu finden und zu halten. Wir haben erkannt, dass eine Möglichkeit, dieses Problem anzugehen, darin besteht, moderne Mitarbeiter-Benefits anzubieten, um Wertschätzung für die Arbeitnehmenden zu zeigen und sie an das Unternehmen zu binden.

Unsere Lösung zielt darauf ab, Unternehmen bei der Stärkung ihrer Arbeitgebermarke und der Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit zu unterstützen, was wiederum zur langfristigen Bindung von qualifizierten Fachkräften beiträgt.

Plattform für Mitarbeiterbenefits

Aktuell gibt es eine Vielzahl vergleichbarer Plattformen, die Mitarbeiterbenefits leichter handhabbar machen möchten. Wie unterscheidet Ihr Euch von anderen?

Unsere Plattform Probonio zeichnet sich durch mehrere Schlüsselfaktoren aus: Ein wesentlicher Unterschied liegt in unserer flexiblen Auswahl an modernen Mitarbeiter-Benefits. Dazu gehören steuerfreie Sachbezüge mit einer Auswahl von über 100 Gutscheinanbietern, flexible Mobilitätsbudgets, Essenszuschüsse, Firmenfitness-Angebote und vieles mehr.

Diese breite Vielfalt ermöglicht es Unternehmen, Benefits individuell auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden zuzuschneiden. Alle Mitarbeitenden erhalten die Benefits, die am besten zu ihnen passen. Zum Beispiel möchte der eine vielleicht einen klassischen Tankgutschein, während die andere lieber Yoga-Stunden bevorzugt.

Des Weiteren verstehen wir, dass jedes Unternehmen seine einzigartigen Anforderungen und Strukturen hat. Aus diesem Grund bieten wir flexible Integrationsmöglichkeiten in bestehende HR-Systeme und ermöglichen es Unternehmen, maßgeschneiderte Benefits zu erstellen.

Auf diese Weise können sie unsere Plattform an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen und ihre Arbeitgebermarke stärken. Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern und die Verwaltung von Benefits so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Benefits als Lösung im Fachkräftemangel?

Unternehmen sind zunehmend verzweifelt aufgrund des Fachkräftemangels. Können Benefits da tatsächlich helfen?

Ja, Benefits können definitiv helfen, den Herausforderungen des Fachkräftemangels entgegenzuwirken. In einer Zeit, in der qualifizierte Mitarbeitende schwer zu finden sind und der Wettbewerb um Talente intensiv ist, sind attraktive Benefits ein wichtiger Anreiz. Sie zeigen potenziellen Mitarbeitenden, dass das Unternehmen sich um ihr Wohlbefinden kümmert und bieten einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Unsere Lösung hilft somit unseren Kunden, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Das kann beispielsweise durch gemeinsame Social-Media-Posts oder die Auszeichnung für Top-Benefits auf der Karriereseite geschehen. Darüber hinaus fördern Benefits die Mitarbeiterbindung und steigern die Motivation und Produktivität der Belegschaft. Insgesamt sind Benefits eine strategische Investition, um qualifizierte Fachkräfte anzuziehen und zu halten.

Benefit Mobilitätsbudget

Gerade Benefits unter dem Stichwort Mobilitätsbudget erfahren gerade großen Zuspruch. Was genau versteht man darunter und wie löst Ihr die durchaus komplexe Systematik im Zusammenspiel zwischen privat nutzbaren Mobilitäts-Benefits und einer Tätigkeit zum Beispiel im vertrieblichen Außendienst?

Das flexible Mobilitätsbudget ermöglicht den Mitarbeitenden verschiedene Verkehrsmittel für ihre beruflichen und privaten Aktivitäten zu nutzen. Dies umfasst typischerweise Optionen wie öffentliche Verkehrsmittel, Fahrräder, E-Scooter, Dienstwagen und vieles mehr. Das Budget kann flexibel eingesetzt werden, je nach den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben des Mitarbeitenden.

Das bedeutet, dass Mitarbeitende beispielsweise auch Tankgutscheine, 49-Euro-Tickets, Gutscheine für Carsharing, FlixBus oder Deutsche Bahn erhalten können. Ebenso können sie von steuerfreien Bezuschussungen ihrer ÖPNV-Ausgaben profitieren. Dieses flexible Mobilitätsbudget bietet eine bequeme Möglichkeit, die Mobilität der Mitarbeitenden zu fördern und gleichzeitig steuerliche Vorteile zu nutzen. Unser Hauptaugenmerk liegt ausschließlich auf der privaten Mobilität als Mitarbeiter-Benefit. Die vertriebliche Mobilität hingegen wird separat im Bereich der Spesenabrechnung behandelt.

Gesundheitsvorsorge als Benefit

Mit Probonio bietet Ihr auch Leistungen im Bereich Gesundheitsvorsorge. Was können Arbeitgeber hier für Ihre Mitarbeitenden konkret tun?

Mit Probonio können Arbeitgebende eine Vielzahl von Gesundheitsvorsorgeleistungen für ihre Mitarbeitenden anbieten. Das Gesundheitsbudget ermöglicht es den Mitarbeitenden, individuelle Gesundheitsdienstleistungen nach ihren Bedürfnissen auszuwählen. Dies können Arztbesuche, Gesundheitschecks oder andere medizinische Leistungen wie z.B. eine professionelle Zahnreinigung umfassen.

Die Firmenfitness bei Probonio zielt darauf ab, die körperliche Fitness und das allgemeine Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu fördern. Wir bieten Zugang zu Fitnessstudios, Sporteinrichtungen und Gruppenaktivitäten, um sicherzustellen, dass jeder Mitarbeitende die Möglichkeit hat, seine Gesundheitsziele zu verfolgen, ganz nach seinen eigenen Wünschen. Darüber hinaus bietet der digitale Essenszuschuss eine Möglichkeit, den Mitarbeitenden finanzielle Unterstützung für gesunde Mittagessen anzubieten.

Eingliederung in bestehende Prozesse

Lässt sich Eure Plattform auch individualisieren und in bestehende Prozesse (z.B. mit Blick auf bereits eingeführte Benefits) integrieren?

Ja, unsere Plattform ist darauf ausgerichtet, sich nahtlos in bestehende Unternehmensprozesse, HR-Systeme wie Personio und in Lohnbuchhaltungssoftware wie DATEV zu integrieren. Wir verstehen, dass jedes Unternehmen unterschiedlich ist und bereits etablierte Benefits oder Prozesse hat. Darüber hinaus bieten wir dank unserer offenen Schnittstelle weitere Möglichkeiten für die individuelle Integration, um Probonio bestmöglichst in die vorhandene IT-Landschaft zu integrieren.

Ein weiterer Vorteil ist, bestehende Benefits einzubinden und individuelle Anpassungen vorzunehmen, um den spezifischen Anforderungen eines Unternehmens gerecht zu werden. Dies ermöglicht es Unternehmen, unsere Lösung reibungslos und einfach zu implementieren und ihre Mitarbeiterbindung zu stärken, ohne ihre bewährten Prozesse aufgeben zu müssen.

Des Weiteren haben Unternehmen die Möglichkeit, ihren eigenen Content in die Mitarbeiter-App einzufügen, um besondere Vorteile und Angebote des Unternehmens hervorzuheben. Dies könnte beispielsweise die Durchführung regelmäßiger Mitarbeiterbefragungen sein. 

Wie sich Probonio weiterentwickelt

Welche Planungen habt Ihr für Probonio noch in 2023 sowie in den nächsten Jahren?

Unsere Pläne für Probonio in 2023 und darüber hinaus sind auf kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung ausgerichtet. Wir möchten unser Angebot an attraktiven Mitarbeiter-Benefits ständig erweitern und diversifizieren, um Unternehmen noch mehr Möglichkeiten zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit zu bieten. Darüber hinaus werden wir unsere Mitarbeiter-App und das Arbeitgeberportal weiter optimieren, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, die Unternehmenskommunikation zu stärken und die Auswahl der Benefit-Partner zu vergrößern.

Vielen Dank für Deine Antworten, Simon. Ich drücke für Euer Startup Probonio meine Daumen!

Weitere HR-Startups kennenlernen

Über den Interviewten

Probonio Gründer-Team

 

Simon Thiel (Mitte) ist neben Maximilian Tiffinger und Ludwig Tiffinger Mitgründer von Probonio. Alle drei Unternehmer verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Softwareentwicklung und haben bereits vor der Gründung von Probonio ein erfolgreiches Softwareunternehmen ins Leben gerufen. Schon in ihrem eigenen Softwareunternehmen war die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden stets von höchster Bedeutung. Dieses Anliegen trieb sie dazu, eine innovative Lösung für die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit zu entwickeln und anderen Unternehmen dabei zu helfen, das Gleiche zu erreichen.

>> LinkedIn-Profil von Simon Thiel

>> Website von Probonio

 

Anzeige:PERSOBLOGGER CLUB - HR-Lernpower für Unternehmen

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • DSAG Event Personaltage 2024

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    Rückkehrkultur
    Personalmanagement allgemein

    Rückkehrkultur als Geheimtipp gegen Fachkräftemangel?!

    Man sieht sich immer zwei Mal im Leben? Was in manchen Fällen wie eine Drohung klingen mag, ist für viele Unternehmen längt eine erfolgsversprechende Strategie

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden