Kompetenzen für leistungsstarke Remote-Arbeit (Full Remoteskills)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Datum: 7. August 2021
Größe: 934.73 KB
Downloads: 122
  • 122 Download
  • 934.73 KB Dateigröße
  • 9. November 2020 Veröffentlichungsdatum

Die Untersuchung des Lehrfachs "Kompetenzen, Beschäftigungsfähigkeit und Entscheidung  HR" der EM Normandie unter der Leitung von Prof. Jean Pralong analysierte die Entwicklung, die Leistungen und die Verhaltenskompetenzen einer Gruppe von 317 Telearbeitern von 2009 bis 2019, die repräsentativ sind für die Gesamtheit der „full remote“-Arbeiter vor der Krise des COVID-19. Diese Forschungsarbeit zeigt, dass die Beherrschung von fünf spezifischen Kompetenzen die Unterschiede des Erfolgs und des Verlaufs vor, während und nach der Periode der Telearbeit erklärt. Es zeigte sich dabei auch, dass bei gleichen Kompetenzen die Telearbeiter, die diese „Soft skills“ (Sozialkompetenz) nicht pflegen, ihre Laufbahnentwicklung durch die Telearbeit hemmen.

Die Telearbeit besteht nicht in der Verlagerung des Büros in eine digitale Welt, sondern in einen neuen Bereich mit seinen eigenen Wechselwirkungen.

Dieser Download darf aus rechtlichen Gründen nicht mehr hier sein?
>> melden



  • Anzeigen:

  • Internationales Recruiting mit REMOTE

  • cegid - Büros im Weltraum

  • Das passende HR-Event finden!
  • Jetzt unseren Newsletter abonnieren!
  • Sidbar-Banner: Klartext HR - Podcast von Stefan Scheller
  • PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News: