Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für Fortgeschrittene – Seminar

148 148 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Wirtschaftlicher Erfolgsdruck erfordert auch in der Personalarbeit kostenorientierte Lösungsmodelle. Dabei spielt die Kooperation aller Beteiligten für den Betriebsfrieden und damit für die Produktivität eine wesentliche Rolle. Deshalb müssen Sie die Gestaltungsmöglichkeiten des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts genau kennen. In dieser Schulung erhalten Sie das nötige Wissen zu aktuellen Gestaltungsmöglichkeiten nach neuester Rechtslage.

Dieses Seminar erfordert Vorkenntnisse.

Inhalte

Werkverträge – Dienstverträge – Arbeitsverträge

  • Regelung in § 611a BGB.
  • Abgrenzung: freie:r Mitarbeiter:in, Honorarkraft, Arbeitnehmer:in.

Scheinselbstständigkeit

  • Rechtsfolgen: sozialversicherungs- und steuerrechtliche Auswirkungen.
  • Vergütung.
  • Rückforderung gemäß § 812 BGB.

Arbeitsverträge an veränderte Bedingungen anpassen

  • Tarifbindung: Bedeutung und Folgen.
  • Ein Unternehmen – ein Tarifvertrag?
  • Ausstieg aus der Tarifbindung.
  • Nachbindung.
  • Nachwirkung.

Rechtsquellen des Arbeitsrechts

  • Verfassung, insbesondere Grundrechte, Europäische Richtlinien.
  • Gesetze, Rechtsverordnung.
  • Tarifvertrag.
  • Betriebsvereinbarung (Dienstvereinbarung).
  • Arbeitsvertrag.

Das Verfahren vor der Einigungsstelle

  • Errichtung, Zweck, Zuständigkeit.
  • Personelle Zusammensetzung.
  • Verfahrensgrundsätze und Beschlussfassung.
  • Wirkung des Spruches.
  • Kosten.

Einstellung und Versetzung

  • Beteiligung des Betriebsrates.
  • Widerspruchsgründe des Betriebsrats
  • Definitionen § 95 Abs. 3 BetrVG, § 106 GewO.

Betriebsübergang und Betriebsänderung, § 613a BGB

  • Rechtsfolgen.
  • Risikobewertung.
  • Was geschieht mit Tarifverträgen?
  • Konsequenz der Betriebsänderung: Interessenausgleich, Sozialplan und Nachteilsausgleich.

Teilzeit

  • TzBfG: Textform für Antrag von Arbeitnehmer:innen.
  • Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit.
  • Verlängerung der Arbeitszeit.
  • Arbeit auf Abruf.
  • § 9a TzBfG Brückenteilzeit seit 01.01.2019.

Umgang mit dem Betriebsrat 

  • Sachliche Kosten, persönliche Kosten.
  • Schulungen gem. § 37 BetrVG.

Die Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten § 87 BetrVG

Urlaub

  • Verfallfristen.
  • Aktuelle Rechtsprechung BAG und EuGH.
  • Abgeltung.

AGG – ausgewählte Fragen

Beendigung von Arbeitsverhältnissen

  • Vorrang der Änderungskündigung.
  • Beendigungskündigung.
  • Betriebsbedingte Kündigung.
  • Verhaltensbedingte Kündigung.
  • Personenbedingte Kündigung.
  • Mitwirkung des Betriebsrats bei Kündigung.

Aufhebungs-, Abwicklungsverträge

  • Schriftform.
  • Sperrzeiten und Ruhenszeiten.

Ihr Nutzen

  • Dieses Seminar baut auf der Schulung „Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts” auf. Bitte beachten Sie, dass die Kenntnis der dort vermittelten Themen vorausgesetzt wird!
  • Sie festigen Ihr arbeits- und betriebsverfassungsrechtliches Wissen an realitätsbezogenen Beispielen und praktischen Übungen, die Ihnen durch erfahrene Praktiker:innen vermittelt werden.
  • Sie lernen Chancen und Risiken der neuesten Rechtsänderungen anhand der Gesetzessystematik und Rechtsprechung kennen und gezielt damit umzugehen.

Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

 

Termin

05.12.2022 08:30 bis
08.12.2022 17:30
 

Anmeldeschluss

02.12.2022
 

Ort

Best Western Plus Hotel, Böttcherhof Wöhlerstr. 2, 22113 Hamburg
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie

Teilen auf

  • Anzeigen:

  • Mitarbeiter-App von Quiply

  • Internationales Recruiting mit REMOTE

  • Aktuelle HR-News auf PERSOBLOGGER.DE
  • In eigener Sache:

  • Jetzt unseren Newsletter abonnieren!
  • Sidbar-Banner: Klartext HR - Podcast von Stefan Scheller
  • PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News: