Gastbeiträge und Werbung auf Persoblogger.de

Seit Juli 2017 ist es möglich, bezahlte Gastbeiträge und Werbung auf Persoblogger.de zu buchen. Da mein Blog auch weiterhin einen sehr hohen Anspruch an die Qualität der Beiträge hat und für meine treuen Leser attraktiv bleiben soll, habe ich einige Richtlinien aufgestellt.

Richtlinien für Gastbeiträge und Werbung auf Persoblogger.de

  • Themen und Inhalte müssen gut zu meinem Blog passen
    (innovativ, trendy, praxisbezogen, gerne auch kritisch)
  • keine Content-Dopplungen (schon online veröffentlichter Content)
  • Beitrag sollte meiner persönlichen Meinung nicht zuwiderlaufen, es sei denn Auftraggeber erklärt sich mit einer kritischen Stellungnahme meinerseits dazu explizit einverstanden
  • Beitrag muss aus mindestens 800 Wörter bestehen (SEO)
  • die Mehrwert-Orientierung für meine Leser muss im Mittelpunkt stehen, das heißt keine reinen Marketing- oder Vertriebs-Texte
  • gerne mit Studieninhalten hinterlegt, weniger Meinung
  • eine Überarbeitung/Anpassung vor Freigabe durch mich behalte ich mir in jedem Fall vor
  • Gast-Autor muss eine verantwortliche Person sein (kein Unternehmen als Autor möglich)
  • Auftraggeber muss die umfassenden Rechte für eine Veröffentlichung des Contents besitzen, insbesondere hinsichtlich des mitgeliefertes Bildmaterials
  • es dürfen keine Compliance-Probleme entstehen (z.B. Kundenbeziehung zwischen Unternehmen des Gast-Autors und meinem Arbeitgeber DATEV eG, bei der ich persönlich Einfluss auf die geschäftliche Auftragsvergabe habe)
  • das Unternehmen des Auftraggebers darf in keiner direkten Marktkonkurrenz-Situation mit meinem Arbeitgeber DATEV eG stehen

Richtlinien: Stand 01.07.2017

Sollten die Voraussetzungen für einen Gastbeitrag nach den oben genannten Richtlinien vorliegen, freue ich mich über eine Anfrage. Bitte fügen Sie der Anfrage gleich einen entsprechenden Honorvorschlag bei.

Derzeit mögliche Werbeformate

Die Möglichkeiten für eine Schaltung von Werbung für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung befinden sich gerade im Aufbau. Bereits möglich sind folgende Formate:

Bezahlter Gastbeitrag

Nach den oben genannten Richtlinien ist die Veröffentlichung eines Mehrwert-orientierten bezahlten Gastbeitrags möglich. Gastbeiträge werden dabei komplett von Gastautoren erstellt, abgestimmt, gegebenenfalls angepasst und mit der Kategorie „Gastbeitrag“ versehen freigeschaltet wie eigene Blog-Beiträge. Die Anzahl der Gastbeiträge ist jedoch stark limitiert, da der Fokus auf Persoblogger.de weiterhin auf eigenen Beiträgen liegt.

Gesponsorter Beitrag

Im Gegensatz zum Gastbeitrag wird dieser Beitrag von mir im Auftrag erstellt und bewusst Mehrwert-orientiert für meine Leser geschrieben. Der Beitrag enthält einen Bereich, in dem der Auftraggeber in Erscheinung tritt und der mit „Sponsored Content“ als Werbung gekennzeichnet wird. Hier ist die Einbindung von bis zu zwei Grafiken sowie eines Links auf eine externe Zielseite des Auftraggebers möglich.

Beispiel: Social Recruiting Days 2017 – Werbung inklusive Gewinnspiel Free Tickets

Beispiel Sponsored Content SRD17

Bezahlter Link

Im Rahmen eines von mir erstellen Blogbeitrags kann ein mit „Sponsored Link“ gekennzeichneter extern Link gebucht werden. Dies ist sowohl in Absprache bei neuen Beiträgen als auch für bestehende Blogbeiträge möglich. Durch eine hohe SEO-Orientierung werden zahlreiche Artikel über Jahre hinweg immer wieder gefunden und gelesen, so dass sich eine Verlinkung auf Dauer positiv auswirken kann.

Werbebanner / Skyscraper

Werbebanner (horizontal) sowie Skyscraper vertikal können als verlinkte Grafiken mit der Kennzeichnung „Werbeanzeige“ gebucht werden. Solche Banner sind wohl in der sogenannten Pre-Footer-Zone als auch in der Sitebar möglich. Dies gilt für die Einblendung auf der Startseite/Homepage ebenso wie für Unterseiten und Artikelseiten. Hinsichtlich der konkret möglichen Formate lohnt sich eine persönliche Abstimmung.

Werbe-Widgets, z.B. HR-Stellenanzeigen

WordPress-Plugins und Widgets können ebenfalls gebucht werden, beispielsweise ein Widget mit HR-Stellenanzeigen einer Stellenbörse. Da die Möglichkeiten hier vielfältig sind und die technischen Rahmenbedingungen sorgfältig geprüft werden müssen, empfehle ich eine persönliche Kontaktaufnahme und Besprechung Ihrer Wünsche.

Influencer-Posting auf Social Media Kanälen

Schließlich kann auch eine Verbreitung von Dritt-Content (für den ebenfalls ein Großteil der Richtlinien gilt) durch mich gebucht werden. Dies betrifft insbesondere Influencer-Postings in folgenden Netzwerken und Gruppen:

  • Facebook und Facebook-Gruppen
  • XING und XING-Gruppen
  • Google+
  • LinkedIn
  • Twitter

Mediadaten

Mediadaten sowie Hinweise, warum sich eine Werbebuchung auf Persoblogger.de lohnt, finden Sie hier.

Jetzt Anfrage starten unter anfrage@persoblogger.de