IAB-Kurzbericht 17/2019 – Stellenerhebung 2018

Share:

IAB-Kurzbericht 17/2019 – Stellenerhebung 2018

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

  • 2 Download
  • 673.83 KB Dateigröße
  • 5. Februar 2020 Veröffentlichungsdatum

Bei befristeten Einstellungen wenden Betriebe weniger Mittel auf

IAB-Kurzbericht 17/2019 zur Stellenerhebung 2018 von Nicole Gürtzgen, Alexander Kubis und Benjamin Küfner

Aus dem Inhalt:

  • Im Jahr 2018 gab es insgesamt 3,87 Millionen sozialversicherungspflichtige Neueinstellungen, von denen 38 Prozent befristet waren. Dabei finden befristete Neueinstellungen in größeren Betrieben häufiger statt als in kleineren.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Stelle befristet besetzt wird, ist bei kurzfristigem Personalbedarf doppelt so hoch wie bei längerfristigem. Allerdings erfolgt nur ein Zehntel aller Neueinstellungen aufgrund eines vorübergehenden Bedarfs.
  • Mit 85 Prozent beruht die große Mehrheit der befristeten Neueinstellungen auf einem längerfristigen Bedarf. In diesem Kontext werden sie auch als verlängerte Probezeit genutzt.
  • Die gesamte Besetzungsdauer ist bei befristeten Stellen im Vergleich zu unbefristeten 14 Tage kürzer. Betriebe decken vor allem ihren vorübergehenden Bedarf mit befristeten Neueinstellungen schneller.
  • Bei befristeten Neueinstellungen wird häufiger als bei unbefristeten auf Berufserfahrung als Einstellungsvoraussetzung verzichtet.
  • Zudem werden bei befristeten Neueinstellungen im Durchschnitt weniger finanzielle Mittel für die Personalsuche aufgewendet.

Weitere Inhalte aus der Kategorie "Arbeitsmarkt und Beschäftigung"

HR-Studien Download Portal von Persoblogger.de - Banner

Dieser Download darf aus rechtlichen Gründen nicht mehr hier sein?


Datei
IAB-Stellenerhebung2018.pdf

PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
×

Holen Sie sich den HR-Newsletter für Praktiker von PERSOBLOGGER.DE!

Die aktuellen Blogbeiträge, die neusten HR-Studien und Infografiken, Zugriff auf alle HR-Veranstaltungen im DACH-Raum und die wichtigsten Trends und Personaler-News.