Arbeitsmarkt IT-Fachkräfte in Deutschland – Studie

Share:

Arbeitsmarkt IT-Fachkräfte in Deutschland – Studie

  • 37 Download
  • 659.43 KB Dateigröße
  • 5. Juni 2019 Veröffentlichungsdatum

Studie der Bundesagentur für Arbeit zum IT-Fachkräfte-Markt in Deutschland vom April 2019.

Aus dem Inhalt:

  • Die Zahl der erwerbstätigen IT-Fachleute ist 2017 auf 1,01 Mio. gestiegen.
  • Der Anstieg geht vor allem auf die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zurück. Die Statistik weist hier 2018 rund 802.000 IT-Fachleute aus. Das waren 6 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Die Nachfrage nach IT-Fachleuten bewegt sich, gemessen am Bestand der 2018 gemeldeten Arbeitsstellen, auf Höchstniveau. Mit 20.000 Jobangeboten überstieg der Stellenbestand den des Vorjahres um 16 Prozent.
  • Engpässe bei der Stellenbesetzung zeigen sich, wenn Expertinnen und Experten in der Softwareentwicklung und IT-Anwendungsberatung gesucht werden, deren Kenntnisse einem
    mindestens vierjährigen Informatikstudium entsprechen.
  • Die Zahl der Arbeitslosen, die eine IT-Tätigkeit anstreben, ist gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent auf 23.000 gesunken. Mit einer Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent fällt sie gering aus.
  • Die Absolventen- und die Studienanfängerzahlen steigen kontinuierlich.
  • Insgesamt verzeichnete der Studienbereich Informatik im Studienjahr 2017/18 216.000 Studierende. Das waren 5 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Weitere Inhalte aus der Kategorie "Arbeitsmarkt und Beschäftigung"

Banner HR-Studien Download Portal am Download

Dieser Download darf aus rechtlichen Gründen nicht mehr hier sein?


Datei
Broschuere-Informatik_Bundesagentur.pdf