HR-Newsticker: Täglich frische HR-News

Jeder dritte Azubi fühlt sich überfordert

Seit Jahren sinkt die Zahl der Auszubildenden in Deutschland. Dabei kommt im War for Talents besonders den jungen Talenten eine hohe Bedeutung zu. Was können Unternehmen also tun, um die Attraktivität der Ausbildung und als Ausbildungsbetrieb wieder zu erhöhen?

GuideCom AG und YouGov veröffentlichen Studie zum aktuellen Stand der Ausbildung

Diese Frage beantwortet die GuideCom AG gemeinsam mit dem international tätigen Marktforschungsunternehmen YouGov in einer aktuellen Studie. Befragt wurden knapp 400 Auszubildende und mehr als 230 Ausbildungs- und Personalverantwortliche aus Deutschland zu relevanten Aspekten der Ausbildung und des Ausbildungsmanagements. Die Ergebnisse zeigen: Deutsche Unternehmen machen bereits vieles richtig, haben aber auch noch Nachholbedarf.

Der Wunsch nach individuellerer Förderung ist stark

So fühlt sich zwar jeder Fünfte Azubi (20%) individuell sehr gut gefördert, jeder Vierte (26%) dagegen gar nicht. Zudem fühlt sich jeder Dritte (34%) zumindest manchmal überfordert. Dementsprechend verwundert es kaum, dass sich 35% der befragten Auszubildenden mehr Feedback und eine individuellere Betreuung durch die Ausbildungsbetriebe wünschen.

Digitale Ausbildung benötigt höheren Stellenwert

Darüber hinaus bewertet über die Hälfte der Auszubildenden die digitale Unterstützung in der Ausbildung mit maximal mäßig gut. Für 47% der Talente ist dieser Umstand allerdings sehr wichtig für eine gelungene Ausbildung.

Die befragten Unternehmen haben diesen Umstand bereits auf der Agenda, wenn auch noch nicht konsequent umgesetzt: 62% der Befragten erachten die Digitalisierung in der Ausbildung als sehr wichtig. Auf die Frage, ob der verstärkte Einsatz digitaler Tools und Prozesse in der Ausbildung in Zukunft sinnvoll sei, stimmten ebenfalls 60% der Ausbildungsverantwortlichen zu.

Digitaler Personaler ist noch nicht absehbar

Im Bewerbungsprozess bleibt dagegen das persönliche Gespräch nach wie vor der Schlüssel zum Erfolg. Insgesamt glauben je drei Viertel der Azubis und der Unternehmen, dass sie nur im persönlichen Gespräch alles übereinander erfahren und sich am besten präsentieren können. Mehr noch glauben 70% der Talente, dass ihre Eignung sich nicht richtig durch den Einsatz eines Algorithmus einschätzen lässt. In der Vorfilterung und Prozessoptimierung wird der Einsatz von künstlicher Intelligenz, beispielsweise in Form eines Chatbots, oder eines Algorithmus, dagegen von beiden Seiten als durchaus positiv beurteilt.

Was diese Entwicklungen genau für deutsche Ausbildungsunternehmen bedeuten, erfahren Interessierte in der Studie, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Quelle: Pressemitteilung GuideCom

zurück zur Übersicht: Weitere Meldungen im HR-Newsticker lesen!

Stefan Scheller

Autor und Speaker Persoblogger Stefan SchellerMein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und Top HR-Influencer (Personalmagazin 05/22) betreibe ich diese Website und das gleichnamige HR Praxisportal. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts Klartext HR!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und das große HR-Dienstleister Anbieterverzeichnis.

Über eine Buchung als Speaker oder Moderator für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters oder gar Ihre Mitgliedschaft im PERSOBLOGGER CLUB.

DANKE!

Lassen Sie uns auf LinkedIn darüber diskutieren!

  • Anzeigen:

  • WorkFlex Workation Compliance Handbuch

  • DSAG Event Personaltage 2024

  • Quicklinks:

  • Entdecken Sie weitere spannende Artikel

    Meine HR-Damen sollen lieber arbeiten als lernen
    Personalentwicklung & Lernen

    „Meine HR-Damen sollen arbeiten und nicht lernen“

    Wenn es um das Thema Lernen geht, zeigen sich in Unternehmen die unterschiedlichsten Kulturen. Während für manche Arbeitgeber berufliche Weiterbildung während der Arbeitszeit eine Selbstverständlichkeit

    AVAILY - New Work Konzepte
    HR-Startups

    AVAILY: New Work Konzepte smart umsetzen

    Der Büro-Immobilienmarkt folgt verschiedenen Trends. Einerseits werden Mitarbeitenden nach den Corona-Jahren mit unbegrenzt Homeoffice nunmehr häufig wieder ins Office zurückbeordert. Andererseits schließen beispielsweise zahlreiche Banken

    IHRE PERSOBLOGGER CLUB MITGLIEDSCHAFT

    Nur eine Anmeldung pro Unternehmen. Grenzenloser Zugang für das gesamte HR-Team

    persoblogger club Werbung
    PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
    ×

    Jetzt hier zum Newsletter anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

    Pünktlich jeden Montag um 7:15 Uhr wertvolle HR-News:

    • ✓ Aktuelle Fachartikel und Podcast-Folgen
    • ✓ Neueste HR-Studien & Infografiken
    • ✓ Zugriff auf HR-Veranstaltungen im DACH-Raum
    • ✓ Wichtige Trends und wissenswerte News

    Wir nutzen Google reCAPTCHA, um unsere Webseite vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Mehr erfahren

    Newsletter-Anmeldung laden