Arbeitsmarkt-Report Softwareentwickler

Aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt für Softwareentwickler

Derzeit gibt es wohl kaum ein Unternehmen, das sie nicht händeringend sucht: Softwareentwickler. Oder allgemeiner gesprochen: IT-Experten. Der Arbeitsmarkt scheint leergefegt. Die DEKRA Akademie GmbH legt dazu den Arbeitsmarkt-Report 2019 vor mit dem Schwerpunkt Softwareentwickler. Einblicke.

Analyse auf Basis von über 13.000 Stellenanzeigen

Die DEKRA Akademie GmbH hat für ihre Analyse des Softwareentwickler-Arbeitsmarkts die Inhalte von über 13.000 Stellenanzeigen namhafter Quellen durchforstet und verdichtet sie im aktuellen Arbeitsmarkt-Report 2019. Die Quellen der Stellenanzeigen verteilen sich wie folgt:

Quelle Stellenanzeigen DEKRA Arbeitsmarktreport

Noch häufiger als Softwareentwickler werden Elektriker gesucht

Die Berufsbilder von Softwareentwicklern, Programmierern und Softwarearchitekten verlieren ihren Spitzenreiter-Platz des letzten Jahres gegenüber den noch häufiger von Unternehmen gesuchten Elektronikern, Elektrikern und Elektroinstallateuren.

Quelle Stellenanzeigen DEKRA Arbeitsmarktreport

Die oftmals als Paradebeispiel für den Fachkräftemangel aufgeführten Ingenieure finden sich dieses Jahr in den Top 10 überhaupt nicht mehr. Vermutlich sind klassische Ingenieurstätigkeiten heute deutlich stärker IT-lastig. Jedenfalls werden sogar Personaler (Personalsachbearbeiter, HR-Manager) häufiger via Stellenanzeige gesucht.

Wirtschaftswissenschaftler sind ebenfalls aus den Top 10 gefallen und belegen in diesem Jahr sogar nur Position 19.

Nur 9% der Entwickler suchen aktiv nach einem neuen Job

Laut einer aktuellen Umfrage von Stack Overflow suchen lediglich 9% der Softwareentwickler aktiv nach einer neuen Herausforderung, 57,5% sind allerdings latent wechselwillig, wenn sie auf den passenden Job angesprochen werden.

Damit greifen Personalgewinnungsmaßnahmen, die lediglich auf das Schalten von Stellenanzeigen via Jobbörsen setzen, deutlich zu kurz. Auch der vermeintliche Hoffnungsträger Google for Jobs kann hier nicht wirklich zum Erfolg verhelfen.

#Recruiting Maßnahmen, die lediglich auf das Schalten von #Stellenanzeigen via #Jobbörse setzen, greifen bei #Softwareentwicklern deutlich zu kurz. Klick um zu Tweeten

Unternehmen müssen folglich deutlich aktiver und vor allem kreativer werden, was die Ansprache von Softwareentwicklern angeht.

Besonders gesucht: Web-Entwickler und Datenbank-Spezialisten

Zwei Ausprägungen von Softwareentwicklern heben sich von den anderen Gruppen ab: Web-Entwickler (20,9%) sowie Datenbank-Entwickler (18,6%) werden am stärksten von Unternehmen gesucht.

Häufigste Aufgaben im Softwareentwicklungsprozess

Die Aufgaben, die Softwareentwickler heute bewältigen müssen, sind vielfältig. Das klassische „Coden“ steht relativ weit oben auf den Bedarfslisten der Fachkräfte suchenden Unternehmen.

Aufgaben Softwareentwickler DEKRA Arbeitsmarktreport 2019

Gesuchte Kompetenzen bei Softwareentwicklern

Ebenfalls variantenreich sind die von Arbeitgebern gewünschten Kompetenzen der Softwareentwickler. Besonders häufig genannt wurden hierbei Testing sowie Softwaremodelle / Design Patterns.

Kompetenzen Softwareentwickler DEKRA Arbeitsmarktreport 2019

Java und C++ dominieren

Unter den Programmiersprachen bzw. Markup-Sprachen dominieren vor allem Java (40%) und C++ (rund 38%). Immerhin 25% der Bewerber sollen auch fit in SQL sein. Weiter auf dem aufsteigenden Ast (nach Verbreitung) ist Python, was mit der Verwendung im Bereich Machine Learning und Big Data zu tun hat. Insofern werden auch diese Kenntnisse oft zusammen in den Stellenanzeigen im Anforderungsprofil genannt.

Wichtigste Softskills von Softwareentwicklern

Neben den fachlichen Kenntnissen werden auch zahlreiche sogenannte Soft Skills in den Stellenanzeigen gefordert. So nennen immerhin 52,3% der Anzeigen als Voraussetzung Teamfähigkeit, weitere 38% Kommunikationsstärke.

Soft Skills Softwareentwickler DEKRA Arbeitsmarktreport 2019

Aus meiner Sicht sind viele dieser Soft Skills heute in keiner Weise mehr differenzierend. Wer bitte würde sich nicht als teamfähig oder kommunikationsfähig oder motiviert bezeichnen? Daher sehe ich mit Blick auf eine optimierte Stellenanzeige nur wenig Mehrwert in der Aufnahme solch generischer, nicht weiter spezifizierter Begriffe.

Anders liegt der Fall, wenn Personaler den Begriff Teamfähigkeit konkretisieren, beispielsweise als die Fähigkeit, sich schnell in ständig wechselnde und crossfunktional aufgestellte Teams zu integrieren. Denn das ist möglicherweise nicht jedermanns Sache.

Arbeitgeber locken Softwareentwickler mit zahlreichen Benefits

Erwartungsgemäß müssen Unternehmen gerade bei den sogenannten Engpasszielgruppen besonders intensiv auch auf das Thema Arbeitsbedingungen, Rahmenpaket sowie Benefits eingehen. So sind insbesondere hochwertige Gesundheitsangebote (in 30,3% der Stellenanzeigen) zu finden. Aber auch der Kitaplatz-Zuschuss (knapp 19%) sowie die Unterstützung in besonderen Lebenslagen, beispielsweise bei Pflegefällen (13,4%) werden immer häufiger genannt.

Onboarding-Prozess wesentlich für das Ankommen von Softwareentwicklern in Unternehmen

Abschließend weisen die Autoren der DEKRA darauf hin, dass insbesondere ein professionell gestalteter Onboarding-Prozess vonnöten ist, damit die Softwareentwickler das Unternehmen nicht schnell wieder verlassen.

DEKRA Arbeitsmarktreport auf dem HR-Studien Download Portal verfügbar!

Wer sich den umfangreichen Arbeitsmarkt-Report der DEKRA, mit zusätzlichen Analysen aus anderen Branchen/Berufsbildern herunterladen möchte, kann dies auch auf dem HR-Studien Download Portal hier auf Persoblogger.de tun: –> DEKRA Arbeitsmarkt-Report

Und bei der Gelegenheit gleich weiter stöbern, was die sechs Kategorien mit über 320 Studien und Infografiken sonst noch Spannendes bereit halten..


In eigener Sache:

Abonnieren Sie den PERSOBLOGGER.DE Newsletter!

Stefan Scheller

Abbinder: Persoblogger Stefan Scheller

 

Mein Name ist Stefan Scheller. In meiner Rolle als Persoblogger und HR-Szene Influencer betreibe ich diesen Blog und das gleichnamige HR-Portal für Praktiker. Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und Hören meines Podcasts!

Besuchen Sie auch den großen HR-Studien und Infografiken Download Bereich, den HR-Veranstaltungskalender, den HR-Stellenmarkt und die HR-Literatur-Empfehlungen und Rezensionen!

Über eine Buchung als Speaker für Ihre Veranstaltung freue ich mich natürlich ebenso wie über das Abonnieren meines Newsletters.

DANKE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel-Empfehlungen:

PERSOBLOGGER Newsletter Newsletter
×

Holen Sie sich den HR-Newsletter für Praktiker von PERSOBLOGGER.DE!

Die aktuellen Blogbeiträge, die neusten HR-Studien und Infografiken, Zugriff auf alle HR-Veranstaltungen im DACH-Raum und die wichtigsten Trends und Personaler-News.